Kein Mensch kann über sich selbst hinauswachsen. Wir können nur unserer Möglichkeiten gewahr werden. Und das ist mehr, als wir gemeinhin denken.

Think!

Im Absoluten, dem Universum, gibt es weder richtig noch falsch. Es ist ein ewiger Prozess zwischen Entstehen und Vergehen.

Doch dazwischen bestimmt der Mensch, mittlerweile für die Welt, losgelöst von den kosmischen Prinzipien, mit richtig und falsch ob er und mit ihm die Welt zurückfindet zu den kosmischen Prinzipien – oder eben nicht.

Entscheidend ist, dass wir uns endlich aus der „Freiwilligen Knechtschaft“ lösen, wie Étienne de La Boétie es genannt hat und lernen, eigenständig zu denken.