Ein Spagat?

Warum wenden wir ganz selbstverständlich etwas an, was aber viele nicht verstehen wollen?

Natürlich kann ich etwas anwenden, ohne es zu verstehen. Was mich logischerweise ganz erheblich in meinen Möglichkeiten beschränkt. 

Angenommen, ich weiß, dass ich mit einem Flugzeug fliegen kann, aber ich weiß nicht, warum das geht. Dessen kann ich mir bewusst sein oder ich kann es ausblenden und ignorieren. Im ersten Fall fühle ich mich ausgeliefert und letztlich von anderen abhängig. Da hilft nur eines: Beten und blind vertrauen. Im zweiten Fall wahrscheinlich auch, nur dass es mir nicht bewusst ist. Ich kann einfach nicht wissen, ob das nicht in meinem Nicht-Bewussten ein paar eigenwillige Verhaltensstrukturen bedingt. Nur, wie gesagt, keine Ahnung, ist eben nicht bewusst. 

Aber vielleicht ist ja genau das der Grund dafür, dass so viele Menschen derart technikverachtend und regelrecht gefühlsduselig sind, einfach weil sie tagtäglich etwas anwenden, was sie aber nicht verstehen und daher die ganze Basis undifferenziert einfach zum Feind erklären? Könnte ja sein, dass jedes aggressives Verhalten genau da seinen Ursprung hat, nämlich dass man die Welt, in der man lebt, nicht versteht? Oder weil man einfach nicht sehen im Sinne von verstehen kann, warum ein Mensch tut, was er eben tut?

Es ist eine Sache, etwas nicht zu verstehen. Etwas ganz anderes ist es, etwas nicht verstehen zu wollen, was ich aber indirekt anwende, sozusagen gezwungenermaßen. Viele der Dinge in unserem Alltag, der Radiowecker, das Handy oder der PC genauso wie der Flug auf den Mond und vieles anderes mehr wären nicht möglich, gäbe es die Erkenntnis der Quantenphysik nicht.

Das ist das eine. Das andere ist, dass viele Menschen Gedanken etwa zu dem Doppelspaltversuch schnell mit den Worten abtun, dass sie das nicht verstünden und es ihnen zu hoch wäre. Aber wenn ich mal bedenke, dass auch ich aus Materie bestehe, dann sollte mich das vielleicht doch interessieren, denn das hat ja dann wohl auch etwas mit mir zu tun.

Vielleicht würden wir so etwas Licht in das Dunkel bringen? Und uns selbst besser verstehen?