Lebensaufgabe

Und was Leidenschaft damit zu tun hat.

Was machen Menschen wie die Chinesen Gao Yinyu oder Wang Deshun anders als andere Menschen? Warum wurde sie zwar alt, aber nicht gebrechlich?

Allzu schnell schieben wir solche Gedanken mit dem Vermerk ‚Das kann ich doch nicht!‘ zur Seite, einfach, weil es nicht zu unserem eigenen Welt- und Selbstbild passt. Also ignorieren wir es. Ein, wie ich finde, nicht nur großer, sondern ein fataler Fehler.

Ich denke nicht, dass es unser Ziel sein kann, ewig zu leben. Und es kann auch nicht das Ziel sein, ein bestimmtes Alter zu erreichen. Aber was wir können, das ist uns Gedanken darüber zu machen, wie wir alt werden.

Warum sind die einen dement und gebrechlich, die anderen aber nicht? Das ist doch die Frage, die wir uns ganz ernsthaft stellen sollten! Von Ilse Kutschera habe ich vor einiger Zeit gelernt, dass jede Krankheit psychische Ursachen hat.

Mittlerweile bin ich aufgrund meiner eigenen Erfahrung davon überzeugt, dass es so ist. Aber das zu wissen ändert noch nichts. Erst wenn ich dies mit wirklicher Leidenschaft in meinem Leben umsetze, wird es zur Lebenswirklichkeit.

Die moderne Physik revolutionierte einst unser Bild vom Kosmos, in dem wir leben. Heute geht es um den lebenden Kosmos in unseren Köpfen.

Diesen Text habe ich in Gehirn & Geist Heft 6 / 2004 gefunden. Und genau das will ich wissen. Aber nicht theoretisch, sondern ganz praktisch.